loading...

Kostenloser Versand ab £159.00

0
October 27, 2021

Künstler und Designer Bettwäsche Kollektion 2021

Artist Bedding Collection 2021-ZigZagZurich

ZigZagZurich arbeitet sowohl mit neuen als auch etablierten Künstlern und Designern an einzigartigen Kollektionen, die unter der Leitung von Creative Director Michele Rondelli und den Gründern von ZigZagZurich in Textilien verwandelt werden. Die neue 2021 Künstlerbettwäschekollektion fügt eine aufregende neue Liste von Künstlern aus der ganzen Welt hinzu. Wir verwenden für unsere Bettwäsche nur die hochwertigsten Baumwollstoffe, welche in Europa gewebt werden und die keine synthetischen Fasern beinhalten. Mit unserem Qualitätsstandard «Handgefertigt in Italien» stehen wir hinter all unseren Produkten. 

Die neusten Künstler auf unserer Liste sind: 

Blandine Sergent ist gelernte Mathematikerin und hat die Malerei zu ihrer Leidenschaft gemacht, seit sie 2015 in das Atelier des Beaux Arts in Paris eintrat, wo sie die Kunstklasse des Künstlers Alberto Cont besuchte. Ihr Ansatz besteht darin, ihre Emotionen durch den Impuls der Farbe und der Geste freizusetzen und so einen bezaubernden Dialog zwischen dem Material und dem Künstler zu schaffen. Die Farbe ist in der Tat das Herzstück ihrer Kunstwerke. Sie sucht das Licht, die Schönheit und die Freude in der unendlichen Welt der Farben.

Die Bettwäsche “Parterre” und “Glacier” stammen aus Gemälden, die sie in Acryl auf Leinwand gemalt hat, und stellen Farben dar, die verblassen und in Bewegung sind.


Parterre Artist Bedding Collection by Blandine SergentParterre Künstlerbettwäsche von Blandine SergentGlacier Artist Bedding Collection by Blandine SergentGlacier Künstlerbettwäsche von Blandine Sergent

 

Céline Cornu ist eine französische Textildesignerin. Sie absolvierte ihren Master in Textil- und Oberflächendesign an der Hochschule für angewandte Kunst in Lille. Sie lässt sich von den Bewegungen des Stoffs und seinem Lichtspiel inspirieren, um lebendige Designs zu schaffen. Mit ihrer Leidenschaft für edle, aber auch innovative Textilien kontrastiert Céline gerne traditionelle Materialien mit einer radikal zeitgenössischen und sauberen Ästhetik. In ihrem kreativen Prozess vermischt sie digitale und manuelle Techniken, um Erneuerung und Erstaunen zu erzeugen. "Bei Textilien geht es um Präzision, um extreme Sinnlichkeit, aber auch um Geheimnisvolles und Unaussprechliches.” Céline Cornu. 

Die Bettwäsche “Tanaka” ist von der japanischen Kunst und ihren fabelhaften Tuschemalereien inspiriert. Der Name "Tanaka" bedeutet die Mitte des Reisfeldes. Dieses Design kann auch an die farbintensiven Landschaften Japans erinnern. Tanaka Artist Bedding Collection by Celine CornuTanaka Künstlerbettwäsche von Celine Cornu

White Dots” geht es um Licht und die Erforschung der Verbindungen zwischen Farbe und Licht. White Dots Artist Bedding Collection by Celine Cornu & Michele RondelliWhite Dots Künstlerbettwäsche von Celine Cornu & Michele Rondelli

Jonathan Lawes ist ein im Südosten Londons ansässiger Künstler und Druckgrafiker. Er schafft Drucke mit einer ausgeprägten grafischen Note, die seine Vorliebe für Geometrie, Formen und Muster widerspiegeln. Er hat ein scharfes Auge für Nuancen und Überlagerungen und achtet sehr auf Farben und Details. In seiner lockeren und organischen Arbeitsweise entstehen abstrakte Kompositionen, die sich aus seiner Begeisterung für das Siebdruckverfahren und dessen Weiterentwicklung ergeben. 

Das Design der Bettwäsche “Haru” stammt von einem Wandbild, das er mit großen Rollen farbigen Abdeckbands schuf. Das Verfahren, das er dabei anwandte, war dem Siebdruck sehr ähnlich: Er schichtete einzelne Farben und Formen übereinander, um einer flachen Oberfläche ein Gefühl von Tiefe zu verleihen. Dieses Muster wurde dann digital in den Computer übertragen, von wo aus er das Rapportmuster erstellte. Haru Bedding Collection by Jonathan LawesHaru Künstlerbettwäsche von Jonathan Lawes

Julian Zigerli ist ein Schweizer Modedesigner. Er besuchte die Universität der Künste in Berlin. Nach seinem Abschluss im Jahr 2010 kehrte er zu seinen Wurzeln nach Zürich zurück und gründete sein gleichnamiges Label "JULIAN ZIGERLI". Ursprünglich ein Herrenmode-Label, kreiert er heute Kollektionen für Männer und Frauen, verschiedene Accessoires und Produktlinien sowie Interieur-Kreationen. "JULIAN ZIGERLI" steht für sportliche, dynamische und tragbare Mode, die interdisziplinär und mit vielen Print-Design-Kooperationen arbeitet. Die Kollektionen wurden bereits rund um den Globus in Städten wie Berlin, London, Zürich, Mailand, New York, Paris und Seoul präsentiert. Julian Zigerli hat zahlreiche Designpreise gewonnen, darunter die Einladung von Giorgio Armani ins Teatro Armani in Mailand im Jahr 2014 und den Swiss Design Award in den Jahren 2012, 2014 und 2016. Neben seiner Tätigkeit als Creative Director und CEO seines eigenen Labels arbeitet Julian Zigerli immer wieder an branchenübergreifenden Projekten. Seit 2021 ist Julian Zigerli Gastprofessor für Modedesign an der Universität der Künste in Berlin (UdK).

"Shangrila" und "Veins" sind die ersten ikonischen Beiträge aus dieser Kollaboration, welche mit der witzigen Wendung ZZZigerli , - die Fusion von den Logos ZigZagZurich und Zigerli, küriert wird.Shangrila Artist Bedding Collection by Julian ZigerliShangrila Künstlerbettwäsche von Julian ZigerliVeins Artist Bedding Collection by Julian Zigerli

Veins Künstlerbettwäsche von Julian Zigerli

Michele Rondelli ist ein in der Schweiz geborener Innenarchitekt, der in der Schweiz und in Paris, Frankreich, ausgebildet wurde. Danach arbeitete er für bedeutende Architektur- und Designfirmen in den USA und Asien. Sein geschmackvoller Designansatz und sein einzigartiges Gespür für den Zeitgeist findet sich in vielen internationalen Privatprojekten, aber auch im öffentlichen Bereich. Seit 2015 wurde er zum Creative Director von ZigZagZurich und 4Spaces ernannt, zwei innovativen und führenden Textilmarken mit Sitz in Zürich, Schweiz. "Boum" ist ein Bettwäsche, das zwischen Figuration und Abstraktion navigiert. Es ist eine Eine laute visuelle Rückkehr zur Pop-Ästhetik der 90er Jahre. Mit einem überbelichteten und unscharfen Bild treibt der Designer die Realität auf die Spitze und schafft neue Formen der Wahrnehmung. Die leuchtenden Farben und rätselhaften Figuren haben etwas von einem Tagtraum mit einem Hauch von kaleidoskopischen Halluzinationen.

Boum” bedding navigates between figuration and abstraction. It is a trippy return to the 90s pop aesthetic. With an overexposed and out-of-focus picture, the designer is pushing reality to the limit and creating new forms of perception. The vivid colours and enigmatic figures have something of a daydream with a touch of kaleidoscopic hallucinations.Boum Artist Bedding Collection by Michele RondelliBoum Künstlerbettwäsche von Michele Rondelli

 

Die Bettwäsche “Kurt” ist eine Hommage an die Kunstbewegung des Dadaismus. Die unscharfen Punkte auf dem farbigen Hintergrund sind wie projizierte Lichtpunkte in Bewegung auf der Bettwäsche.Kurt Artist Bedding Collection by Michele Rondelli Kurt Künstlerbettwäsche von Michele Rondelli

 

Die Bettwäsche “Aura” ist inspiriert von der unsichtbaren Energie, die alle Lebewesen umgibt. Jeder Mensch hat seine eigene Aura, die seine persönliche Energie widerspiegelt. Diese Bettwäsche versetzt uns in die Mystik des Universums.Aura Yellow Artist Bedding Collection by Michele RondelliAura Yellow Künstlerbettwäsche von Michele RondelliAura Blue Artist Bedding Collection by Michele Rondelli

Aura Blue Künstlerbettwäsche von Michele Rondelli

Nina Ballay ist eine französische Material- und Grafikdesignerin. Sie schloss 2016 ihr Studium an der ENSAD in Paris mit dem Schwerpunkt Textil- und Materialdesign ab. Sie hat schon immer einen multidisziplinären Ansatz im Design bevorzugt. Nach ihrem Studium trat sie in das Designstudio von Patricia Urquiola in Mailand ein, wo sie ihren Material- und Grafikdesignansatz in die Praxis umsetzte und ihren Beruf erfand. Ihre persönliche Arbeit ist ein wenig figurativ, sie spielt mit Kontrasten und versucht immer, den Kontext von Alltagsgegenständen und -stilen zu übertreffen oder zu verändern. Sie mischt und spielt gerne mit dem Kontext von Dingen, Farben und Materialien.

Die Bettwäsche “Tapes” ist von einem einfachen Gegenstand unseres täglichen Lebens inspiriert. Die Komposition ist sowohl abstrakt als auch figurativ, denn die bunten Elemente der Komposition sind in Wirklichkeit winzige Stücke von übereinandergelegten Klebebändern. "Ich habe mit Klebeband gezeichnet, wie ich es mit jeder einfachen Form tun würde, um eine abstrakte Komposition zu schaffen. Lass uns in einer abstrakten Landschaft aus unserem Alltag schlafen!" - Nina Ballay.an abstract composition. Let’s sleep in an abstract landscape from our everyday life!» - Nina Ballay.Tapes Artist Bedding Collection by Nina BallayTapes Künstlerbettwäsche von Nina Ballay

 

Remo Mazzoni ist ein in der Schweiz lebender Künstler und Textildesigner. Nach seinem Abschluss in Textildesign an der CSIA (Hochschule für angewandte Kunst) in Lugano im Jahr 2008 und in Bildender Kunst an der Akademie von Brera in Mailand im Jahr 2012, arbeitete er mehrere Jahre im Bereich der zeitgenössischen Kunst und der Textilindustrie, spezialisiert auf Heimtextilien. Nachdem er für verschiedene Studios gearbeitet hatte, entschied er sich 2019 für eine unabhängige Karriere als Freiberufler.

Die Bettwäsche “Pietre” is inspired by the watercolor technique. Simple, organic forms, made of water and floating pigment particles, sometimes collapsed one into the other, thus creating unexpected streams of colors and new merged forms. The name “Pietre” comes from the combination of light sage green, red, earth tones, and deep blues that reminded him of the palette of medieval frescos.Pietre Artist Bedding Collection by Remo MazzoniPietre Künstlerbettwäsche von Remo Mazzoni

 

Tara Booth ist eine Illustratorin und mit dem Ignatz Award ausgezeichnete Comiczeichnerin aaus Philadelphia. Sie ist die Autorin von Nocturne und How to be Alive sowie eines wöchentlichen Comics im Vice Magazine. Ihre existenziellen Comics sind sehr beliebt auf Instagram, wo sie über 100.000 Follower hat. Taras Leidenschaft ist das Entwerfen von kuriosen und bizarren Mustern, oft direkt auf die Kleidung der abgebildeten Personen. Sie ist eine Naturliebhaberin und ihre Zeichnungen zeigen auch Tiere, üppige Pflanzen und florale Kompositionen.Hyperbloom Artist Bedding Collection by Tara BoothHyperbloom Künstlerbettwäsche von Tara Booth

 

Kollektion:

-  Glacier von Blandine Sergent
-  Parterre von Blandine Sergent
-  Tanaka von Celine Cornu
-  Haru von Jonathan Lawes
-  Shangrila von Julian Zigerli
-  Veins von Julian Zigerli
-  Tapes von Nina Ballay
-  Pietre von Remo Mazzoni
-  Hyperbloom von Tara Booth
-  Boum, Kurt, Aura von Michele Rondelli
-  White Dots von Celine Cornu & Michele Rondelli

Geschrieben von ZZZ Team

Mentioned in blog.

IHR WARENKORB IST LEER